So kannst du vorallem die unteren, vertikalen Fasern trainieren!

Es heißt zwar Latzug, aber welche Muskeln du hauptsächlich an diesem Gerät trainierst, hängt von der Griffwahl und der Ausführung ab.

Wenn es dein Ziel ist, den unteren Lat zu trainieren, eignet sich ein langer Griff.

Zum Thema Schulterblätter:

Soll man sie jetzt nach oben mitbewegen lassen (wie ich hier im Video) oder stabilisiert/ unbewegt halte?

👉🏼 Wenn man sie mitbewegen lässt, geht automatisch auch der Oberarm, und somit auch der Ansatz vom Lat, weiter nach oben – d.h. man bringt den Lat mehr in Vordehnung (viel Vordehnung und Bewegungsumfang ist meist erwünscht bei Muskelaufbau)

👉🏼 Wenn man die Schulterblätter stabilisiert, also nicht mitbewegen lässt, wird der Lat isolierter trainiert. Beim wieder Tiefziehen der Schulterblätter ist nämlich auch der untere Trapezius-Anteil beteiligt.

Was man eher vermeiden will, ist, dass sich die Schulterblätter viel zurück bewegen (zusammenziehen), da diese Bewegung nicht der Lat macht, sondern die Muskulatur zwischen den Schulterblättern.

Daher ist es auch sinnvoll, (zu viel) Streckung der Brustwirbelsäule zu vermeiden. Wenn du die Brust weit herausstreckst, geht das nämlich auch mit einem Zusammenziehen der Schulterblätter einher.

💚Brauchst du Unterstützung bei deinem Training, bei der Rehabilitation nach Verletzungen oder willst dich einfach gesamt wohler und gesünder in deinem Körper fühlen? Schau dir unser Angebot an oder buche einen kostenlosen Online Beratungstermin.⠀